Überspringen zu Hauptinhalt

Kaufmann/-frau im E-Commerce 8/2022

aktualisiert: 15.06.2022
Beginn: 16.08.2022
Zugangsvoraussetzungen:
Inhalt und Ablauf:

Theoretische und fachpraktische Ausbildung

  • Online-Vertriebskanäle auswählen und einsetzen
  • Waren- und Dienstleistungssortimente mitgestalten und online bewirtschaften
  • Beschaffung unterstützen
  • Vertragsanbahnung im Online-Vertrieb gestalten
  • Verträge aus dem Onlien-Vertrieb abwickeln
  • Kundenkomunikation gestalten, Servicekommunikation
  • Online-Marketing entwickeln und umsetzen
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • arbeits- und sozialrechtliche Vorschriften
  • Aufbauorganisation von Online-Firmen
  • Sicherheit und Arbeitsschutz
  • Umweltschutz
  • Bedeutung und Struktur von E-Commerce
  • Kommunikation und Kooperation
  • Projektorientierte Arbeitsweisen im E-Commerce
  • allgemeine und Fach-IT
  • Mediengestaltung
  • Deutsch und Englisch im E-Commerce
  • Fachrechnen
  • Buchführung
  • Personalwesen
  • Datenschutz/Datensicherheit

 

 

Berufspraktikum

  • in Firmen mit Online-Marketing/E-Commerce-Plattformen
Aufgabengebiete:

Der Beruf des Kaufmanns/der Kauffrau im E-Commerce ist ein neuer und zugleich einer der zukunftsträchtigsten Ausbildungsberufe in Deutschland.

Fast jedes moderne Unternehmen besitzt mittlerweile neben der Firmenpräsenz im Internet auch eine Online-Handelsplattform in Form von datenbankbasierenden Webshops.
E-Commerce-Kaufleute sind in Unternehmen tätig, die Waren oder Dienstleistungen online vertreiben – nicht nur im Groß- und Außenhandel, im Einzelhandel oder der Tourismusbranche, sondern auch bei Herstellern und Dienstleistern.

Der neue Ausbildungsberuf eröffnet im stetig wachsenden Online-Geschäft die Möglichkeit, Umschüler systematisch an neue Anforderungen heranzuführen, die mit der Digitalisierung und verändertem Kundenverhalten einhergehen. Da projektbezogenes Arbeiten ein wesentliches Merkmal im E-Commerce ist, werden Auszubildende von Anfang an mit projektorientierten Arbeitsweisen vertraut gemacht. Sie lernen darüber hinaus, sich ständig mit dem Wandel der Vertriebskanäle und Strukturen des E-Commerce auseinanderzusetzen. Dabei sind ihr Wissen und ihre Erfahrung insbesondere an den externen und internen Schnittstellen gefragt – zum Beispiel, wenn es um Werbung, Logistik, IT oder Rechts- und Controlling-Aspekte geht. Im Einzelnen gehört zu ihren Aufgaben neben der Auswahl und dem Einsatz von Online-Vertriebskanälen und der Mitarbeit bei der Gestaltung und Bewirtschaftung des Waren- und Dienstleistungssortiments auch die Vertragsanbahnung und -abwicklung im Online-Vertrieb sowie die Unterstützung bei der Beschaffung. Weitere wichtige Aufgaben sind die Kundenkommunikation, die Entwicklung und Umsetzung des Online-Marketings sowie die kaufmännische Steuerung und Kontrolle.

Einsatzgebiete:

Das Einsatzgebiet der Kaufleute im E-Commerce ist vielfältig und erstreckt sich über Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche. Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung sind Kaufleute im E-Commerce an keine bestimmte Branche gebunden – Alle Unternehmen mit eigenem Online-Vertrieb sind zukünftige Einsatzorte. Das sind sicher in erster Linie Unternehmen im Online-Versandhandel und eigenen Webshops, aber auch klassischer Versandhandel mit Online-Marketing-Instriumenten, Call-Center im Vertrieb bis hin zu Firmen mit  reinen Internet-Präsenzen und Telefon-Marketing können zukünftige Arbeitgeber sein.

Meist sind die Arbeitsplätze dann Marketing-, Vertriebs-, Verkaufs-, Reklamations- und Versandabteilungen zugegliedert u. a.:

• bei Handels-, Produktions- und Dienstleistungsunternehmen
• Institutionen
• im öffentlichen Dienst
• in freien Berufen u.a.

Zeiten:
Lehrgangsart: Vollzeit
Dauer: 16.08.2022 – 15.08.2024
Ort: 08525 Plauen, Morgenbergstraße 19

Abschluss:
Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Theorieausbildung: 16.08.2022 – 23.11.2023
08.04.2024 – 19.04.2024 Prüfungsvorbereitung
Vermittlungspraktikum: 24.11.2023 – 15.08.2024

Ferien:
23.12.2022 -30.12.2022
17.07.2023 – 04.08.2023
und indiv. Urlaubstage im Praktikum sowie Brückentage
theoretischer Unterricht: Mo – Do: 7:30 bis 14:45 Uhr bzw. 15:35 Uhr
Fr: 7:30 bis 12:30 Uhr
Praktika: Arbeitszeiten/Ferien im Praktikum richten sich nach dem Praktikumsbetrieb

 

Lehrgangsmaterialien:
  • Fachbücher und Scripte werden vom Maßnahmeträger gestellt.
  • Schreibgeräte und Schreibpapier sind in eigener Regie vom Teilnehmer zu beschaffen.
Bemerkungen:
  • Änderungen vorbehalten
  • Unterbringung in gut ausgestatteten Appartements am Sitz des Bildungsträgers möglich

Interessiert? Fordern Sie gleich jetzt weitere Informationen an!

    An den Anfang scrollen