Überspringen zu Hauptinhalt

Verwaltungsfachangestellte(r) 7/2023, FR Landes- und Kommunalverwaltung

aktualisiert: 01.03.2022
Beginn: 04.07.2023
Zugangsvoraussetzungen:
  • abgeschlossene Berufsausbildung (bei Fehlen Sonderantrag möglich)
  • Interesse an Rechtsfragen und kaufmännischen Tätigkeiten
  • Flexibilität
  • gute Umgangsformen

Eine Empfehlung zu einer vorgeschalteten und auf die Umschulung vorbereitenden Maßnahme (Vorbereitungslehrgang) kann in Absprache mit dem Kostenträger durch den Bildungsträger ausgesprochen werden.

Inhalt und Ablauf:

Theoretische Ausbildung

  • Allgemeine Wirtschaftslehre
  • Verwaltungsbetriebswirtschaft
  • Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren
  • Rechnungswesen, Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung
  • Informationsverarbeitung, Office, Datev
  • Fit for Job

Berufspraktikum

  • Praktikum in einer Kommunal- oder Landesverwaltung
Aufgabengebiete:

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Landes- und Kommunalverwaltung bereiten Sitzungen von kommunalen Beschlussgremien, wie z. B. Gemeinderäten vor und sind an der Umsetzung der Beschlüsse beteiligt. Sie erarbeiten Verwaltungsentscheidungen auf der Basis von Bundes-, Landes- und kommunalem Recht. Sie erfassen Daten und kontrollieren die Einhaltung von Budgets. In der Personalverwaltung führen sie u.a. Personalakten und berechnen Bezüge und Gehälter. Im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen sind sie an der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen beteiligt. Oft sind sie Ansprechpartner für Organisationen, Unternehmen und Rat suchende Bürger.

Einsatzgebiete:
  • Gemeinde- und Kreisverwaltungen
  • kommunale Ämter und Behörden, z. B. Bau-, Gesundheits- oder Kulturämter
  • Landesdirektionen
  • Staatsministerien
Zeiten:

(Alle Angaben vorläufig – Änderungen möglich!)

Lehrgangsart: Vollzeit
Dauer: 04.07.2023 – 03.07.2025
Ort: Plauen, Dresden, Erfurt, Mühlhausen, Magdeburg
Abschluss: Prüfung vor der Landesdirektion Sachsen
Theorieausbildung: noch offen
Betriebspraktikum: noch offen
Dienstbegleitende
Unterweisungen:
450 Gesamtstunden
in verschiedenen Zeiträumen des Theorie- und Praxisabschnitts
Ferien: noch offen
theoretischer Unterricht: Mo – Do: 7:30 bis 14:45 Uhr bzw. 15:35 Uhr
Fr: 7:30 bis 12:30 Uhr
Praktika: Arbeitszeiten/Ferien im Praktikum richten sich nach dem Praktikumsbetrieb

 

Lehrgangsmaterialien:
  • Fachbücher und Scripte werden vom Maßnahmeträger gestellt.
  • Schreibgeräte und Schreibpapier sind in eigener Regie vom Teilnehmer zu beschaffen.
Bemerkungen:
  • Änderungen vorbehalten
  • Unterbringung in gut ausgestatteten Appartements am Sitz des Bildungsträgers möglich

Interessiert? Fordern Sie gleich jetzt weitere Informationen an!

    An den Anfang scrollen